Industrielle Digitalisierung: Einfluss auf die Weiterbildung

Die Zukunft der Weiterbildung bei zunehmender Digitalisierung

Digitalisierung hält Einzug in klassische Industrieberufe – Informieren Sie sich über Auswirkungen & passender „digitaler“ Weiterbildung bei der FAIN

Der Einfluss zunehmender Digitalisierung auf das Weiterbildungsangebot

Digitalisierung hat sich längst ihren Weg in die klassischen Handwerks- und Industrieberufe gebahnt. Da eine Weiterbildung in diesem Bereich ohnehin einen hohen Stellenwert besitzt, hat dieser Umstand darauf einen direkten Einfluss. Dies schlägt sich neben den Lehrinhalten auch in der Art der Lehre nieder. So können Sie, wie auch bei der FAIN, vermehrt auf Online-Lehrangebote zurückgreifen.

Digitalisierung - ein Begriff mit vielen Facetten

Der Begriff Digitalisierung besitzt mehrere Bedeutungsebenen. Er bezieht sich zum einen darauf, wie Information und Kommunikation digital transportiert werden und zum anderen auf die Automatisierung bestimmter Prozesse dank neuer Techniken. In diesem Zusammenhang existieren heutzutage Bezeichnungen wie "Informationszeitalter" oder "Industrie 4.0". Diese Entwicklung wirkt sich auf viele Berufsprofile aus und beeinflusst dementsprechend die Weiterbildung in Bezug auf digitale Themen.

Ein besonderer Fortbildungsbedarf besteht vor allem bei solchen Themen wie Datensicherheit im digitalen Zeitalter. Dies ist beispielsweise ein Studieninhalt bei der Weiterbildung zum Meister für Schutz- und Sicherheit. Damit einher geht gleichzeitig der Bedarf an ausgebildeten Fachkräften, die unter den Anforderungen dieser digitalen Entwicklung bestehen. Hierbei geht es neben dem entsprechenden Know-how auch um eine selbstverantwortliche Arbeitsweise.

Digitalisierung und aktuelle Lehrmodelle

Die digitale Entwicklung verfügt bereits über einen entscheidenden Einfluss auf die Art der Lehre. Zahlreiche Online-Lehrangebote und qualifizierte Lernsoftware sind hierfür populäre Beispiele. Derlei Material existiert inzwischen für die unterschiedlichsten Berufsfelder und digitale Medien sind ein wichtiger Aspekt moderner Lehre. Da klassische Weiterbildung relevant bleibt, ist es wichtig, Digitalkompetenz in die entsprechenden Lehrmodelle einzuflechten. Dies kann auf unterschiedliche Weise, beispielsweise durch die Ausweitung der Inhalte sowie durch die Art ihrer Vermittlung erfolgen.

Hoch qualifizierte Weiterbildungsangebote wie die der FAIN ermöglichen es Ihnen, sich unter Berücksichtigung digitaler Themen weiterzubilden. Damit erweitern Sie Ihre Kompetenzen auf theoretischer und praktischer Ebene. Dies eröffnet Ihnen vielseitige Karrierewege und berufliche Perspektiven. Sie haben die Chance innerhalb Ihres Unternehmens neue Aufgabengebiete wahrzunehmen oder sich als Fachkraft andernorts zur Verfügung zu stellen.

Eigeninitiative sich „digital“ zu bilden

Sollten Sie merken, dass der industrielle Beruf, in welchem Sie tätig sind zunehmend digitaler wird, ist auch Ihre Eigeninitiative gefragt. Vielen Chefs ist vielleicht nicht immer sofort bewusst wo die Trends hingehen und inwieweit Ihre Angestellten Unterstützung bei der Umstellung benötigen.

Informieren Sie sich über die Studieninhalte, die für den Wissensaufbau für die Digitalisierung in Ihrem Bereich notwendig sind. Ihre Arbeit muss dabei nicht unbedingt komplexer werden, sondern vernetzter oder mobiler, also schrecken Sie vor der Umstellung nicht zurück.

Die Digitalisierung ist ein schleichender Prozess, welcher mit einem regelmäßigen Mit-Lernen gut und einfach in den Arbeitsalltag integriert werden kann. Die FAIN berät Sie jederzeit gerne zu den Studieninhalten der Lehrgänge, sprechen Sie uns einfach direkt zum Thema „Digitalisierung“ an.

 

Cookie Einstellungen

Neben solchen Cookies, die für den Betrieb unserer Website unbedingt erforderlich sind, verwenden wir Statistik-Cookies, um Ihre Zufriedenheit zu gewährleisten und unsere Serviceangebote zu verbessern.

Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Auswahl bestätigen

Erweiterte Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Art von Cookies sind für den ordnungsgemäßen Betrieb der Webseite erforderlich und dienen ausschließlich diesem Zweck.

Cookie Consent

Dient zur Speicherung von Informationen bezüglich ihrer Zustimmungsdaten.

Statistiken

Diese Art von Cookies dient zur statistischen Auswertung der Webseitenverwendung und somit zur Verbesserung unseres Angebots.

Google Tag Manager / Google Analytics

Mithilfe des Tag-Management-Systems Google Tag Manager ist es möglich, Tools und Skripte von Drittanbietern zu integrieren.

Microsoft Clarity

Unsere Webseite verwendet Microsoft Clarity für verbesserte Analysefunktionen. Cookies erfassen anonyme Nutzungsdaten wie Verweildauer und Klicks. Diese Informationen dienen der Optimierung der Benutzererfahrung.

Externe Dienste

Externe Dienste ermöglichen eine verbesserte Benutzererfahrung durch die Interaktion mit Drittanbieterinhalten auf unserer Website.

Youtube

Zur Anzeige von Youtube Videos.

Auswahl bestätigen