IHK Weiterbildung in Mannheim mit der FAIN

Sollten Sie die Fortbildung zum IHK Industriemeister planen, ist Mannheim als drittgrößte Stadt des Bundeslandes Baden-Württemberg ein idealer Standort. Wenn Sie Ihre beruflichen Aufstiegschancen verbessern möchten, bieten wir Ihnen im Rahmen von verschiedenen IHK Kursen eine Reihe an Möglichkeiten.

Unsere Weiterbildungsangebote in Mannheim

Unsere Fach- und Industriemeisterschule verfügt über eine jahrelange Erfahrung in der Weiterbildung zum IHK Meister bzw. Industriemeister. In den Lehrräumlichkeiten erwartet Sie ein angenehmes Ambiente, so dass Sie sich ungestört konzentrieren können. An 34 Standorten in ganz Deutschland vertreten, können Sie in Mannheim aus folgenden Weiterbildungsangeboten wählen:

Aktuelle Angebote:

FAIN Broschüre mit allen Informationen

Kontaktformular

Treten Sie jetzt mit uns in Kontakt.

Termine und Anmeldung für alle Kurse in Mannheim

Ob Vollzeit, nebenberuflich oder Live-Online und somit bequem von zu Hause – mit der FAIN können Sie den Meister in jeder Art absolvieren. Jahrelange Erfahrung, kompetente Dozenten und absolute Spezialisierung auf die Weiterbildung von Fach- und Führungskräften, machen die Kernkompetenzen der FAIN aus.
Die FAIN bietet seit Jahren erfolgreich in allen Ballungsgebieten der Bundesrepublik Meisterweiterbildungen an. Nutzen Sie die vorhandene Infrastruktur und informieren Sie sich frühzeitig über den nächsten Lehrgangsstart.

Weiterbildung von zuhause am Schreibtisch

  • Ca. 24 Monate, ab 02.09.2017 MACH17V001

    • BildungsangebotIndustriemeister Chemie IHK
    • StandortMannheim
    • VeranstaltungsartNebenberuflich
    Fachbereich IHK-Meister
    Tage i. d. R. samstags
    Startdatum 02.09.2017
    Enddatum 05.10.2019
    Preis 5.049,- €
    Uhrzeit 08:30 Uhr bis 14:00 Uhr

    Gesamtanzahl der Unterrichtsstunden: 592 Stunden. Präsenzunterricht in UE: 366 Stunden. Live-Online Unterricht (virtueller Klassenraum) in UE: 226 Stunden. 1.) Wenn Sie die Weiterbildung ohne den Maßnahmeabschnitt AEVO (Ausbilderschein) bei uns buchen, kann sich Ihr erster Unterrichtstag um einige Wochen verschieben. Des Weiteren wird sich dann die Anzahl der Gesamtstunden um ca. 60 Unterrichtseinheiten reduzieren. 2.) Es wird an zwei Wochen Ihrer Weiterbildung jeweils vier Tage Unterricht geben, welche i. d. R. unter der Woche (Montag – Freitag) stattfinden. 3.) Der Unterrichtsraum kann innerhalb der Region variieren. 4.) Auch kann der Unterricht in den Uhrzeiten variieren; d. h., dass auch bis 16:30 Uhr Unterricht stattfinden kann. Der Unterricht kann auch nachmittags starten und bis 21:30 Uhr stattfinden. 5.) Der Unterricht findet in der Regel mit sechs Unterrichtseinheiten pro Unterrichtstag statt. Die Unterrichtseinheiten können auf bis zu acht und zehn Unterrichtseinheiten pro Tag erhöht werden. 6.) Für den Unterrichtsteil, der Live Online d. h. von zu Hause aus, über sogenannte virtuellen Klassenräume stattfindet, können Lernerfolgskontrollen durchgeführt werden. Für die Teilnehmer, welche die Weiterbildung mithilfe von Aufstiegs-BAföG finanzieren, ist die Teilnahme an diesen verpflichtend. 7.) Für die Teilnahme an dem Live-Online Unterricht d.h., an dem Sie von zu Hause aus, in sogenannten virtuellen Klassenräumen teilnehmen, wird folgendes vorausgesetzt: ein modernes, internetfähiges Endgerät (Notebook, PC) und eine Internetleistung von mindestens 6 Mbit/s. Es wird weiterhin eine LAN-Verbindung zum Router vorausgesetzt und kein W-LAN. 8.) In der handlungsspezifischen Qualifikation, bieten wir folgende Schwerpunkte an: Industriemeister Elektrotechnik= Automatisierungs- und Informationstechnik; Industriemeister Kunststoff und Kautschuk= Verarbeitungstechnik; Industriemeister Chemie= Betriebscontrolling; Industriemeister Pharmazie= Betriebscontrolling.

    Alle Informationen & Anmeldung

  • Ca. 24 Monate, ab 02.09.2017 MAET17V001

    • BildungsangebotIndustriemeister Elektrotechnik IHK
    • StandortMannheim
    • VeranstaltungsartNebenberuflich
    Fachbereich IHK-Meister
    Tage i. d. R. samstags
    Startdatum 02.09.2017
    Enddatum 19.10.2019
    Preis 5.299,- €
    Uhrzeit 08:30 Uhr bis 14:00 Uhr

    Gesamtanzahl der Unterrichtsstunden: 646 Stunden. Präsenzunterricht in UE: 462 Stunden. Live-Online Unterricht (virtueller Klassenraum) in UE: 184 Stunden. 1.) Wenn Sie die Weiterbildung ohne den Maßnahmeabschnitt AEVO (Ausbilderschein) bei uns buchen, kann sich Ihr erster Unterrichtstag um einige Wochen verschieben. Des Weiteren wird sich dann die Anzahl der Gesamtstunden um ca. 60 Unterrichtseinheiten reduzieren. 2.) Es wird an zwei Wochen Ihrer Weiterbildung jeweils vier Tage Unterricht geben, welche i. d. R. unter der Woche (Montag – Freitag) stattfinden. 3.) Der Unterrichtsraum kann innerhalb der Region variieren. 4.) Auch kann der Unterricht in den Uhrzeiten variieren; d. h., dass auch bis 16:30 Uhr Unterricht stattfinden kann. Der Unterricht kann auch nachmittags starten und bis 21:30 Uhr stattfinden. 5.) Der Unterricht findet in der Regel mit sechs Unterrichtseinheiten pro Unterrichtstag statt. Die Unterrichtseinheiten können auf bis zu acht und zehn Unterrichtseinheiten pro Tag erhöht werden. 6.) Für den Unterrichtsteil, der Live Online d. h. von zu Hause aus, über sogenannte virtuellen Klassenräume stattfindet, können Lernerfolgskontrollen durchgeführt werden. Für die Teilnehmer, welche die Weiterbildung mithilfe von Aufstiegs-BAföG finanzieren, ist die Teilnahme an diesen verpflichtend. 7.) Für die Teilnahme an dem Live-Online Unterricht d.h., an dem Sie von zu Hause aus, in sogenannten virtuellen Klassenräumen teilnehmen, wird folgendes vorausgesetzt: ein modernes, internetfähiges Endgerät (Notebook, PC) und eine Internetleistung von mindestens 6 Mbit/s. Es wird weiterhin eine LAN-Verbindung zum Router vorausgesetzt und kein W-LAN. 8.) In der handlungsspezifischen Qualifikation, bieten wir folgende Schwerpunkte an: Industriemeister Elektrotechnik= Automatisierungs- und Informationstechnik; Industriemeister Kunststoff und Kautschuk= Verarbeitungstechnik; Industriemeister Chemie= Betriebscontrolling; Industriemeister Pharmazie= Betriebscontrolling.

    Alle Informationen & Anmeldung

  • Ca. 24 Monate, ab 02.09.2017 MAKK17V001

    • BildungsangebotIndustriemeister Kunststoff & Kautschuk IHK
    • StandortMannheim
    • VeranstaltungsartNebenberuflich
    Fachbereich IHK-Meister
    Tage i. d. R. samstags
    Startdatum 02.09.2017
    Enddatum 19.10.2019
    Preis 5.299,- €
    Uhrzeit 08:30 Uhr bis 14:00 Uhr

    Gesamtanzahl der Unterrichtsstunden: 678 Stunden. Präsenzunterricht in UE: 462 Stunden. Live-Online Unterricht (virtueller Klassenraum) in UE: 216 Stunden. 1.) Wenn Sie die Weiterbildung ohne den Maßnahmeabschnitt AEVO (Ausbilderschein) bei uns buchen, kann sich Ihr erster Unterrichtstag um einige Wochen verschieben. Des Weiteren wird sich dann die Anzahl der Gesamtstunden um ca. 60 Unterrichtseinheiten reduzieren. 2.) Es wird an zwei Wochen Ihrer Weiterbildung jeweils vier Tage Unterricht geben, welche i. d. R. unter der Woche (Montag – Freitag) stattfinden. 3.) Der Unterrichtsraum kann innerhalb der Region variieren. 4.) Auch kann der Unterricht in den Uhrzeiten variieren; d. h., dass auch bis 16:30 Uhr Unterricht stattfinden kann. Der Unterricht kann auch nachmittags starten und bis 21:30 Uhr stattfinden. 5.) Der Unterricht findet in der Regel mit sechs Unterrichtseinheiten pro Unterrichtstag statt. Die Unterrichtseinheiten können auf bis zu acht und zehn Unterrichtseinheiten pro Tag erhöht werden. 6.) Für den Unterrichtsteil, der Live Online d. h. von zu Hause aus, über sogenannte virtuellen Klassenräume stattfindet, können Lernerfolgskontrollen durchgeführt werden. Für die Teilnehmer, welche die Weiterbildung mithilfe von Aufstiegs-BAföG finanzieren, ist die Teilnahme an diesen verpflichtend. 7.) Für die Teilnahme an dem Live-Online Unterricht d.h., an dem Sie von zu Hause aus, in sogenannten virtuellen Klassenräumen teilnehmen, wird folgendes vorausgesetzt: ein modernes, internetfähiges Endgerät (Notebook, PC) und eine Internetleistung von mindestens 6 Mbit/s. Es wird weiterhin eine LAN-Verbindung zum Router vorausgesetzt und kein W-LAN. 8.) In der handlungsspezifischen Qualifikation, bieten wir folgende Schwerpunkte an: Industriemeister Elektrotechnik= Automatisierungs- und Informationstechnik; Industriemeister Kunststoff und Kautschuk= Verarbeitungstechnik; Industriemeister Chemie= Betriebscontrolling; Industriemeister Pharmazie= Betriebscontrolling.

    Alle Informationen & Anmeldung

  • Mehr Kurse anzeigen

Mannheim als Weiterbildungsstandort

Mannheim zeichnet sich durch eine hohe Zahl an Forschungszentren und Instituten sowie Hochschulen und Universitäten aus. Die attraktive Bildungslandschaft wird ergänzt durch ein vielfältiges Schulangebot im primären und sekundären Bildungsbereich. Auch in Sachen Weiterbildung findet man in Mannheim ideale Bedingungen vor.

Mannheim ist als Stadt der kurzen Wege bekannt. Es erwartet Sie ein flächendeckendes, gut ausgebautes Liniennetz sowie der Anschluss an den Verkehrsverbund Rhein-Neckar. So können Sie neben den Straßenbahnen ebenso mehrere Buslinien nutzen, um den Standort Ihrer Weiterbildung in Mannheim schnell und unkompliziert zu erreichen.

Mannheim: der Wirtschaftsstandort im Rhein-Neckar

Das inmitten der Metropolregion Rhein-Neckar gelegene Mannheim bietet gut ausgebildeten Fachkräften beste Karrierechancen. Zudem wirbt die Stadt damit, so gut wie kaum eine andere an nationale und internationale Verkehrsnetze angebunden zu sein. Insgesamt besteht im Großraum Mannheim-Heidelberg-Ludwigshafen eine überdurchschnittlich hohe Nachfrage nach Forschungs-Fachkräften.

Die wirtschaftliche Stärke der Stadt beruht in erster Linie auf dem Mischungsverhältnis aus global agierenden Großunternehmen und kleinen und mittelständischen Unternehmen. Für einen Nachschub an bestens ausgebildeten Arbeitskräften sorgen die Hochschulen wie z. B. die Universität Mannheim, die Hochschule Mannheim oder die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim vor Ort. Mitte 2016 waren in Wiesbaden 8.836 Unternehmen tätig, wovon die mit Abstand meisten in den Bereich der kleinen und mittleren Unternehmen fallen.

Daneben gibt es in Mannheim aber auch 112 Unternehmen mit mehr als 250 Beschäftigten. Anhand der Beschäftigtenzahlen nimmt der Dienstleistungssektor mit mehr als 130.000 Arbeitnehmern einen herausragenden Stellenwert ein. Das produzierende Gewerbe kommt auf gut 51.000 Beschäftigte, wovon knapp 40.000 auf das verarbeitende Gewerbe entfallen.

Mannheim ist hervorragend an das Autobahn- und Schienennetz angebunden. Das vergleichsweise engmaschige Netz an Autobahnen erlaubt eine schnelle An- und Abreise. Durch seine zentrale Lage bestehen zudem dicht getaktete Zugverbindungen in alle Richtungen. Mannheim verfügt zwar über einen eigenen kleinen Flughafen, viel wichtiger ist jedoch die Anbindung an den mit dem ICE nur gut 30 Minuten entfernten Frankfurter Flughafen, der somit auch für Mannheim das Tor zur Welt darstellt.

Mannheim – wo Lebensqualität großgeschrieben wird

Mannheim als das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Metropolregion Rhein-Neckar weiß durch großstädtische Qualitäten zu überzeugen, ohne dabei allerdings an Atmosphäre und Flair zu verlieren. Diese Stadt, die aufgrund ihrer Aufteilung auch "Quadratestadt" genannt wird, bietet alles, was Ihr Einkaufsherz begehrt. Am besten starten Sie am Paradeplatz, dem zentralen Treffpunkt in der Mannheimer Innenstadt.

Fortsetzen können Sie Ihren Bummel in der Fußgängerzone („Breite Straße“), die mit mannigfaltigen Szenegeschäften für Schuhe und Mode lockt. Auch die "Fressgass" sowie die "Kunststraße" bieten Ihnen eine große Auswahl an schicken Geschäften.

Flanieren Sie zum Wahrzeichen dieser Stadt, dem Wasserturm, statten Sie dem Barockschloss einen Besuch ab, und gehen Sie im "Technoseum" auf Entdeckungsreise. Wenn es Sie nach einem intensiven Tag in der Weiterbildung zur Entspannung hinaus in die Natur zieht, kommen Sie an Rhein oder Neckar, im Käfertaler Wald oder dem Waldpark voll auf Ihre Kosten. Hier können Sie Ihre Freizeit verbringen und die Seele baumeln lassen. 

Da in Mannheim Menschen aus über 170 Ländern dieser Welt leben, ist es kein Wunder, dass dies auch Einfluss auf die kulinarische Vielfalt hat. Freuen Sie sich auf Bistros, Kneipen, Biergärten sowie auf eine bunte Restaurantkultur, die wirklich keine Wünsche offenlässt.

Jetzt für Teilzeit, Vollzeit oder Online Studiengang anmelden