Über Uns

Details

Dafür steht FAIN

Der Name FAIN steht für Fach- und Industriemeisterschule und der Ursprung des Unternehmens liegt in der Weiterbildung von IHK-Meistern.

Fain Logo mit Erklärung

Die FAIN ist mit jährlich über 2.000 Meisterteilnehmern Deutschlands größte Meisterschule und bietet seit Jahren alle Meisterabschlüsse erfolgreich in unterschiedlichen Studien- und Zeitmodellen an.

Ob Vollzeit, nebenberuflich oder Live-Online bequem von zu Hause. Jahrelange Erfahrung, kompetente Dozenten und absolute Spezialisierung auf die Weiterbildung von Fach- und Führungskräften, machen die Kernkompetenzen der FAIN aus.

Sie wollen ein Teammitglied werden?

Unser Leitbild

Wir sorgen als innovatives Bildungsunternehmen, unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit, für eine stetige Aus- und Weiterbildung von Nachwuchs- und Führungskräften.

Mit unseren Dozenten (m/w) bieten wir eine solide Qualifikation für unsere Teilnehmer (m/w).

Durch unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozess in der Organisation sowie der Lehrmethodik, wollen wir uns am Bildungsmarkt weiterhin behaupten.

Unsere Teilnehmer (m/w) beraten wir individuell, umfassend und nachhaltig in relevanten Fragen ihrer Weiterbildungsmaßnahme. Eine langfristige Bindung und förderliche Zusammenarbeit mit unseren Partnern gilt als wichtig.

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz wird von uns im Miteinander gesehen und gelebt.

Dieses Leitbild dient uns als Grundpfeiler für den Umgang mit unseren Teilnehmern (m/w), Partnern (m/w) und Mitarbeitern (m/w).

Zertifizierung

Spezialisierung

Durch die Spezialisierung auf die Weiterbildung zu Fach- und Industriemeister befindet sich die FAIN® immer auf dem neuesten Stand und kann Lehrinhalte speziell und gezielt abstimmen. Veränderungen zu gesetzlichen Förderungsmöglichkeiten sowie zu rechtlichen Gegebenheiten werden umgehend von der FAIN® erkannt und im Aus- und Weiterbildungskonzept berücksichtigt.

Höchste Qualität

Um eine bestmögliche Qualität ihren Weiterbildungsteilnehmern gewährleisten zu können, setzt die FAIN® nur auf bestes Lehrpersonal aus Wirtschaft und Theorie. Strukturierte Unterrichtsmaßnahmen und ausgefeilte Lehrmethoden sind Qualitätsstandards, die bei der FAIN® großgeschrieben werden.

Die FAIN als Arbeitgeber

Die FAIN GmbH ist ein junges und schnell wachsendes Unternehmen auf dem Markt der Bildungsbranche, welches sich mehr als modernes Dienstleistungsunternehmen als eine klassische „Bildungseinrichtung“ wahrnimmt.

  • Faire und flexible Arbeitszeiten
  • stark wachsende Branche
  • flache Hierarchien
  • angemessene Bezahlung

Wir bieten ein spannendes, junges Arbeitsumfeld mit netten Kollegen und leben ein angenehmes und kooperatives Miteinander.
Sie können bei der FAIN Prozesse, Vertriebskanäle und Strukturen nachhaltig zum Positiven mit verändern und müssen nicht in festgefahrenen Strukturen tätig sein.

Sie wollen ein Teammitglied werden?

Auswahl an Mitarbeitern

  • Anja Gondolf

    Anja Gondolf

    Region: Rhein-Main

    Warum Weiterbildung:

    Das Wunderbare an Bildung ist, dass jeder sie haben will und man sie wie Grippe weitergeben kann, ohne selbst auf etwas zu verzichten. Hohe Bildung kann man dadurch beweisen, dass man die kompliziertesten Dinge auf einfache Art zu erläutern versteht.

    Selina Adams

    Region: Rhein-Main

    Warum Weiterbildung:

    Ich persönlich habe erkannt, dass eine solide Ausbildung sehr wichtig ist. Für meine Ausbildung ist mir nicht nur der Gesellenbrief am Ende wichtig, sondern auch die Tatsache, dass ich die Ausbildungsinhalte verstehe und später anwenden kann. Darum habe ich mit meinem Ausbilder, zusätzlich zur Berufsschule, wöchentliche interne Schulungen, um das gelehrte Wissen zu vertiefen und besser zu verstehen.

    Eine solide Aus- oder Weiterbildung ist für mich das Fundament für die berufliche Karriere und bildet verbesserte Perspektiven für die Zukunft.

  • Lena Bischof

    Region: Rhein-Main

    Warum Weiterbildung:

    Bildung ist der Grundstein für ein selbstbestimmtes Leben, das hat uns schon Humboldt im 19. Jahrhundert gelehrt und führte das allgemeine Schulwesen in Deutschland ein.

    Heute im 21. Jahrhundert ist die Menschheit nun soweit, dass Bildung dank modernster Technologien für alle frei zugänglich gemacht werden kann und trotzdem individuell ist.

    Das gefällt mir besonders gut, denn man hat ein breitgefächertes Angebot an Inhalten, welches man zeit- und ortsunabhägig abrufen kann.

     

     

    Sabine Munda

    Region: Nordrhein-Westfalen

    Warum Weiterbildung:

    Menschen bilden bedeutet nicht, ein Gefäß zu füllen,
    sondern ein Feuer zu entfachen.
    Die Freiheit die Bildung uns schenkt, wiegt schwerer als die Anstrengung sie zu erlangen.
    Zuletzt wiegt die Leichtigkeit eines selbst bestimmten Lebens am schwersten.

  • Nichelle Muije

    Region: Rhein-Main

    Warum Weiterbildung:

    Ich empfinde „Weiterbildungen“ als besonders wichtig, um sich sowohl beruflich als auch persönlich weiterzuentwickeln. Beruflich gesehen sind Weiterbildungen zwingend notwendig, um andere Positionen im Unternehmen anzustreben. Zudem sind sie ebenfalls ein wichtiger Bestandteil einer jeden Gehaltsverhandlung.

    Persönlich empfinde ich Weiterbildungen als wichtig, um seinen eigenen Wissensstand und somit seinen eigenen Horizont zu erweitern. Abschließend ist zu sagen, dass jeder, der zusätzlich weitere Ziele und Erfolge erreichen will, sich fortbilden sollte. Ein schöner Spruch aus der Wirtschaft hierzu ist: „Stillstand ist der Anfang vom Ende“. Daher sollte man sich stets weiterentwickeln, um nicht auf der Stelle zu treten und um im Leben weiterzukommen.

    Denise Kaufmann

    Region: Rhein-Main

    Warum Weiterbildung:

    In der Zeit meiner Ausbildungen hatte ich die Möglichkeit an meinen Stärken gezielt zu arbeiten und diese auch zu verbessern –
    genau diese Möglichkeit bietet meiner Meinung nach auch eine Weiterbildung.
    Durch Weiterbildungen hat man die Chance bei dem stetigen allgemeinen Wandel up-to-date zu bleiben und darüber hinaus auch seine persönliche Entwicklung zu fördern.
    Aufgrund meiner kurzen Berufserfahrung hatte ich leider noch keine Möglichkeit gehabt eine Weiterbildung zu machen, aber ich habe mir dies auf jeden Fall als Ziel für die nächsten Jahre gesetzt.

  • Tibor Horváth

    Region: Berlin-Brandenburg

    Warum Weiterbildung:

    Eine regelmäßige Weiterbildung ist wichtig, weil niemand gern auf der Stelle tritt.
    Für mich stellt es eine Revolution dar, dass mittlerweile fast jeder in der Lage ist, sich orts- und zeitunabhängig weiterzubilden. Dass sich durch elektronische Lernumgebungen im Vergleich zu klassischen viele Vorteile ergeben, habe ich sowohl während meines Studiums als auch meiner beruflichen Laufbahn immer wieder selbst erlebt. Durch Weiterbildungen haben sich in meinem Leben Pfade ergeben, die ich aus eigener Kraft nie erreicht oder durch fehlendes Wissen nicht einmal in Betracht gezogen hätte.

    Sabine Wick

    Region: Rhein-Main

    Warum Weiterbildung:

    Wer die Chance der Weiterbildung nutz, öffnet sich neue Türen – beruflich und privat. Es gibt keine bessere Investition in die eigene Zukunft. Dank Weiterbildung kann ich in einem für mich sehr spannenden, beruflichen Aufgabenfeld tätig sein.

  • Marc Förschner

    Region: Rhein-Main

    Warum Weiterbildung:

    Körperliches sowie geistiges Training und stetige Weiterentwicklung gewinnen von Tag zu Tag mehr an Bedeutung. Die Anforderungen an das Wissen haben sich in den letzten rund 15 Jahren, die ich unterrichte, kontinuierlich verändert und erhöht.
    Die Halbwertszeit von Wissen hat sich stark verringert und wir stehen täglich vor neuen Herausforderungen in allen Bereichen unseres Lebens. Ein Teil des Erlernten, siehe die Nutzung der „neuen Medien“, müssen wir innerhalb von nur wenigen Jahren partiell oder sogar vollständig ersetzen.
    Um ein aktives Mitglied der sich immer weiter globalisierenden und stetig verändernden Welt sein zu können, die Möglichkeit zu bekommen, das eigene Leben selbstbestimmt und erfüllt zu führen, sowie auch zur Verbesserung der Gesundheit in allen Bereichen, ist das stetige Weiterentwickeln des eigenen Wissensstandes unerlässlich. Eine Investition in das eigene Wissen bedeutet also, in die eigene Zukunft zu investieren.

    Senem Erkardes

     

    Weiterbildung ist für alle Menschen wichtig, die sich beruflich und in ihrer Persönlichkeit weiterentwickeln möchten. Gerade in der heutigen Zeit veraltet das Wissen in einer ungeahnten Geschwindigkeit. Wer über eine gute Bildung verfügt, hat bessere Chancen im Leben und es ergeben sich viel mehr Möglichkeiten und Perspektiven. Deswegen muss man immer weiter lernen und darf nicht auf dem alten Stand stehen bleiben.

  • Sabrina Wissent

    Region: Rhein-Main

    Warum Weiterbildung:

    Warum ich bei der FAIN arbeite?
    Ganz einfach, niemals stehen zu bleiben, immer neue Wege zu beschreiten und sich im Leben weiterzuentwickeln, das ist es was ich im Leben möchte.
    Mittlerweile bin ich in der glücklichen Lage, dass ich liebe, was ich tue.
    Probleme zu erkennen, die Steine aus dem Weg zu räumen, das ist es was mich erfüllt.
    Durch eine Weiterbildung erhöht jeder für sich die Chance für einen weiteren großen Schritt im Leben.
    Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden.
    Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch tun.

    Jennifer Heyn

    Region: Rhein-Main

    Warum Weiterbildung:

    Bildung und gute Erziehung sind die Grundlagen für ein erfolgreiches Leben; für ein glückliches Leben.
    Meine Kinder sollen aus einem bunten Cocktail beider Bereiche die richtigen Werte für sich ziehen können.
    Niemals stehenzubleiben und immer vorwärtszugehen und sich weiterzubilden.
    Meine Kinder sind meine Zukunft und Bildung soll die Ihre sein.
    „Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ (Zitat Henry Ford)

  • Dagmar Vogel

    Region: Rhein-Main

    Warum Weiterbildung:

    Weiterbildungen sind für mich sehr wichtig, denn wer gut gebildet ist, kann sich auf dem Arbeitsmarkt von anderen Arbeitnehmer unterscheiden.
    Ich finde, dass man durch Weiterbildungen im Leben nicht stehen bleibt, sich weiterentwickelt und dadurch ein gutes Fundament für seine Zukunft schafft.

    Karl Lino Reisig

    Region: Rhein-Main

    Warum Weiterbildung:

    Ich bin Azubi bei der FAIN und lerne dieses Jahr aus. Neben meiner Ausbildung habe ich abends mein Fachabitur erworben. Ich bin extrem froh darüber, dass die FAIN mich auf diese Idee gebracht hat und mir sogar entgegenkam. Ich weiß genau, wie sich unsere Meister fühlen und wie anstrengend es ist, sich abends nochmal hinzusetzen und zu lernen. Aber egal wie anstrengend die Weiterbildung auch war, das schönste Gefühl ist, wenn man danach schwarz auf weiß sieht, was man in der Hand hat und vor allem welche Türen einem danach offenstehen – wenn ich älter bin, will ich nicht bereuen etwas nicht gemacht zu haben, so wie Viele – mein persönliches Statement zum Thema Bildung.

  • Katrin Fiedler

    Region: Rhein-Main

     

    Warum Weiterbildung:

    Durch Bildung bzw. Weiterbildung wächst man, nicht nur innerlich (mehr Selbstbewusstsein), auch äußerlich (Aufstieg). Durch Bildung bzw. Weiterbildung ergeben sich neue Chancen und Perspektiven und man hebt sich von der Masse ab.

    Martina Hammann

    Region: Rhein-Main

    Warum Weiterbildung:

    Weiterbildung bedeutet für mich, dass auch nach einer Unterbrechung zum Beispiel durch die Elternzeit die Wiedereinstiegschancen deutlich erhöht werden und dadurch die Möglichkeit besteht, attraktivere Tätigkeiten auszuüben. Außerdem steigert es das Selbstbewusstsein und das Ansehen in der Gesellschaft.

  • Theresa Kitzka

    Region: Nordrhein-Westfalen

    Warum Weiterbildung:

    Neben meiner Tätigkeit bei der FAIN mache ich eine Weiterbildung zum Bachelor of Arts. Dabei merke ich immer wieder, dass man sich nicht nur fachlich, sondern auch persönlich stetig weiterentwickelt. Die Selbstorganisation und der Umgang mit Menschen werden gefördert, was man sowohl im Beruf als auch im Privaten anwenden kann. Eine Weiterbildung, egal welcher Schwerpunkt dabei gelegt wird, eröffnet neue Chancen und ist deshalb eine gute und vor allem wichtige Investition in die Zukunft.

    Daniel Lorenzen

    Region: Rhein-Main

    Warum Weiterbildung:
    „Bildung ist die stärkste Waffe, um die Welt zu verändern.“ (Zitat von Nelson Mandela)
    Bildung bedeutet daher Freiheit!
    Bildung ist der effektivste Weg zur Bekämpfung von Armut, zur Verbesserung von Gesundheit und Arbeitsbedingungen und für eine gesellschaftliche Anerkennung und Entwicklung.

  • Anne Weber

    Region: Rhein-Main

    Warum Weiterbildung:

    ’’Die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes beginnt nicht in der Fabrikhalle oder im Forschungslabor. Sie beginnt im Klassenzimmer.‘‘ Lee Iacocca

    Ebenso begann mein Weg bei der FAIN. Aus einem kleinen Klassenzimmer wurden mehrere große Vorlesungssäle bis hin zum virtuellen Klassenzimmer. Es kamen immer weitere kleine Bausteine hinzu die uns den Weg ebenen Wissen zu vermitteln und aufzunehmen, sich stetig weiterzuentwickeln auch im Job. Wer Wissen durch Weiterbildung erhält, kann es nie wieder abgenommen bekommen.
     

    Sabrina Böttcher

    Region: Rhein-Main

    Warum Weiterbildung:

    Weiterbildung ist mir sehr wichtig, denn die Welt verändert sich ständig und daran muss sich der Mensch anpassen. Das Internet bietet uns heutzutage zahlreiche Möglichkeiten, sich zeit- und ortunabhängig weiterzubilden. Diese Chancen sollte man nutzen.
    Auch sollte man sich weiterbilden, da die Anforderungen an das Personal und die Arbeitsleistung eines jeden stetig wachsen. Wer eine Weiterbildung macht, geht mit der Zeit und ist bereit sich neuen Herausforderungen zu stellen.

  • Sonja Scharaf

    Region: Rhein-Main

    Warum Weiterbildung:

    Für mich ist Bildung das Sprungbrett zum Erfolg. Ich als Bilanzbuchhalterin muss mich ständig fortbilden, um auf dem Laufenden zu bleiben.

    Leon Pfeifer

     

    Ich denke, Bildung ist Zukunft. Denn wer über eine gute Bildung verfügt, hat bessere Chancen im Leben und es ergeben sich viel mehr Möglichkeiten und Perspektiven. Denn es gibt nur eine Sache im Leben, die auf Dauer teurer ist als Bildung, und zwar keine Bildung.

    Zudem gibt einem Bildung das Gefühl, etwas erreicht zu haben und in einem bestimmten Gebiet richtig gut zu sein. Bildung ist für mich unabdingbar, denn nur wer sich weiterbildet, kann großes erreichen.

  • Sarah Urban

    Region: Rhein-Main

    Warum Weiterbildung:

    Bildung und Weiterbildung wird in der heutigen Zeit ein immer wichtigeres Thema.
    Da ich selbst eine Weiterbildung neben dem Beruf absolviert habe, kann ich sagen es ist nicht leicht, aber zu schaffen.
    Humor ist der Knopf der verhindert, dass uns der Kragen platzt. – Joachim Ringelnatz

     

     

    Jacqueline Simsek

    Region: Rhein-Main

    Warum Weiterbildung:

    Nur wer sich stets entwickelt und weiterbildet, kann heutzutage in der Welt noch mithalten. Ich selbst habe eine kaufmännische Ausbildung absolviert und möchte in der Zukunft eine Weiterbildung machen, denn Stillstand ist Rückstand.

  • Umut Yücel

    Region: Rhein-Main

    Warum Weiterbildung:

    Die Möglichkeit sich weiterbilden zu können ist sehr kostbar. Ich habe nie aufgehört zu lernen, da mir so neue Perspektiven und Chancen ermöglicht wurden um im Leben weiter zu kommen.

    Für mich ist Bildung auch in meiner persönliche Entwicklung wichtig gewesen. Neues Wissen hat mir ermöglicht vieles aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und somit mehr zu sehen als vorher.

    Arne Freckmann

    Region: Niedersachsen

     

    Warum Weiterbildung:

    Bildung gehört zu unserer Persönlichkeitsentwicklung. Unsere Persönlichkeit bestimmt unsere Wahrnehmung sowie unser Handeln.
    Also ist Bildung aus meiner Sicht das Fundament, welches benötigt wird um etwas zu bewegen.

    „Bildung ist die stärkste Waffe, um die Welt zu verändern!“ Nelson Mandela

  • Jasmin Wehby

    Region: Berlin-Brandenburg

    Warum Weiterbildung:

    Irgendwann kommt jeder in seinem Leben zu dem Punkt, wo man sich die Frage stellt: „War’s das jetzt?“. Spätestens dann sollte man etwas Neues wagen. Warum also nicht die Karriereleiter weiter hoch steigen und sich neuen Herausforderungen stellen? Wir haben nichts zu verlieren, nur viel zu gewinnen!

    Deniz Erkardes

    Für junge Heranwachsende stehen viele Dinge im Mittelpunkt, die Bildung gehört nicht immer zu den wichtigsten Themen. Schlechte Noten, frustrierte Lehrer und verzweifelte Eltern sind die Folge.

    Wenn man dann glücklicherweise einen Ausbildungsplatz ergattert, bekommt man von den erfahreneren Kollegen immer wieder folgenden Satz zu hören: „Wenn du nix lernst, wirst du dein Leben lang auf der Stelle treten!“. Schnell wird einem klar, dass ohne eine Weiterbildung weder eine berufliche noch eine private Selbstverwirklichung umzusetzen ist.

    Hoch motiviert und nicht gewillt ein Leben lang auf der Stelle zu treten, entscheiden sich viele zu einer Weiterbildung.

    So oder so ähnlich war es auch bei mir und bis heute besuche ich ständig Weiterbildungsseminare zu unzähligen Themen wie Qualitätsmanagement, Datenschutz, Arbeitssicherheit u.v.m.

    Nicht nur für eine private Selbstverwirklichung ist eine ständige Investition in die Bildung essentiell. Lebenslanges Lernen ist heute vor allem für die berufliche Karriere unabdingbar, denn die Halbwertszeit von Wissen verkürzt sich immer mehr.

    "Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück." Laotse

Impressionen: Mitarbeiter Come together 2016